Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert (Paketversand)*
Bezahlung auf Rechnung
Individuelle Anfertigungen

Checkliste für die betriebliche Weihnachtsfeier

Die Weihnachtsfeier ist in vielen Unternehmen eines der wichtigsten Events des Jahres. Hier lässt man die Ergebnisse des Jahres Revue passieren und feiert gemeinsam die Erfolge. Wir haben ein paar Tipps für die Organisation parat!

Checkliste für betriebliche Weihnachtsfeier


Für die Mitarbeiter ist die weihnachtliche Betriebsfeier eine gute Gelegenheit, sich außerhalb des Jobs besser kennenzulernen und die sozialen Kontakte untereinander zu vertiefen. Für diejenigen, die dieses Jahresevent vorbereiten, empfiehlt sich mit der Organisation frühzeitig zu beginnen.

Unsere Checkliste für die Planung der Betriebsweihnachtsfeier hilft dabei, nicht in Hektik zu geraten und an alles Wichtige zu denken ? Hier direkt zum PDF-Download.

Weihnachtsfeier-Planung im September beginnen

Damit die Weihnachtsfeier garantiert ein Erfolg wird, beginnt man mit der Planung am besten nach den Sommerferien. Das Gelingen ist von vielen Faktoren abhängig: Gute Locations sind früh ausgebucht, die Suche nach einem passenden Programm kann sich schwieriger gestalten als zunächst gedacht. Mit einer gewissen Vorlaufzeit ist man auf der sicheren Seite.

Checkliste zur Vorbereitung der Weihnachtsfeier

  1. Als erstes klären Sie den Termin für die Feier ab, damit dieser von allen langfristig freigehalten werden kann. Die Chefs fragt man am besten zuerst, denn auf sie kann man bei der Weihnachtsfeier nicht verzichten. Ein idealer Zeitpunkt liegt nicht zu dicht an Weihnachten und nicht innerhalb eines Ferienzeitraums.

  2. Wie viele Mitarbeiter werden kommen? Vergessen Sie nicht, alle Mitarbeiter einzuladen, auch Teilzeit- und Reinigungskräfte. Für die Planung muss frühzeitig klar sein, ob nur die Mitarbeiter oder auch deren PartnerInnen eingeladen werden.

  3. Wie möchten Sie einladen? Wenn Sie eine gedruckte Einladung planen, müssen Sie die Zeit für Text, Grafik und Druck mit einrechnen. Für Zusagen und Absagen legen Sie unbedingt eine Deadline fest.

  4. Bei der Suche nach einer passenden Location sind verschiedene Kriterien zu beachten: Die Location muss für alle gut erreichbar sein und einen separaten Raum in der passenden Größe zur Verfügung halten. Bestuhlung, Dekoration und Technik sollten im Angebot des Veranstaltungsortes enthalten sein.

  5. Das Essen ist ein ganz wichtiger Punkt bei Weihnachtsfeiern. Im besten Fall bietet der ausgewählte Veranstaltungsort ein gutes Catering an. Ein mehrgängiges Menü wirkt edel, ein Büfett erleichtert dafür die passende Auswahl und die Kommunikation untereinander. Unser Tipp: Vorher mit dem Caterer ein Probeessen ausmachen!

  6. Überraschen Sie Ihre Mitarbeiter mit einem kleinen Weihnachtsgeschenk, das Sie auf jeden Platz zur Begrüßung legen. Kleine Geschenke wie Räucherkerzen, Wunderkerzen, Weihnachtsmusik-CDs oder Baumanhänger können mit dem Firmen-Logo individualisiert werden. Dafür muss man aber ca. drei Wochen mehr einplanen.

  7. AnkerSorgen Sie für ein anregendes Unterhaltungsprogramm. Niemand möchte sich auf einer Weihnachtsfeier mit den Problemen der Welt auseinandersetzen. Ideal sind Slapstickkünstler, die die Themen des Unternehmens amüsant aufgreifen ... oder ein DJ mit Karaoke-Maschine. Sie werden staunen, wieviele Mitarbeiter daran Spaß haben werden. Eventagenturen helfen Ihnen dabei, den passenden Künstler zu finden. Eine Berliner Eventagentur, die wir hierfür gern an dieser Stelle empfehlen möchten, ist Sommerhaus Events.


Wir sind uns sicher: So wird Ihre Weihnachtsfeier garantiert ein Erfolg. Ihnen und Ihren Mitarbeitern wünschen wir viel Spaß!

Download: Gerne stellen wir Ihnen diese Checkliste für die Weihnachtsfeier als PDF-Download zur Verfügung!

Wir helfen Ihnen gerne auch mit diesen Tipps & Ratschlägen weiter

Sie organisieren die Weihnachtspost für die Kunden Ihrer Firma und die Weihnachtsfeier für die Mitarbeiter? Dann sollten Sie diese xmaskom-Blogartikel ebenfalls lesen: